Menü

Willkommen bei der Landesversammlung!

Von Böhmen nach Ägypten

von Ulrike Mascher

22 Teilnehmer aus vier Ländern fuhren fünf Tage lang auf den Spuren Otfried Preußlers durch Nordböhmen und das sagenumwobene Iser- und Riesengebirge.

Markus-42„Der Weg von Böhmen nach Ägypten muss damals, in jenen heiligen Zeiten, durch das Königreich Böhmen geführt haben, quer durch den nördlichen Teil des Landes, bei Schluckenau etwa herein in das böhmische Niederland, dann nicht ganz bis zum Jeschken hinum, dann weiter im Vorland des Iser- und Riesengebirges (...) und zuletzt auf der Alten Zollstraße hinaus ins Schlesische, wo es dann nach Ägypten nicht mehr weit gewesen ist.“
Mit dieser geographischen Abenteuerlichkeit beginnt Preußlers „Die Flucht nach Ägypten“. Darin beschreibt Preußler mit viel Witz und Lokalkolorit die Reise der Heiligen Familie, die im ausgehenden 19. Jahrhundert vor dem bösen König Herodes nach Böhmen flieht. Detailliert und mit opulenter barock-böhmischer Sprache erzählt Preußler von den Menschen, wie sie vor einem guten Jahrhundert im Iser- und im Riesengebirge gelebt haben könnten, von den böhmischen Landesheiligen – und natürlich vom Rübezahl. Otfried Preußler, der 1923 in Liberec (Reichenberg) geboren wurde, ist vor allem als Kinderbuchautor bekannt. Jedes Kind kennt seinen Räuber Hotzenplotz, die kleine Hexe oder Krabat, „Die Flucht nach Ägypten“ aus dem Jahre 1978 ist eines seiner wenigen Werke für Erwachsene.

Weiterlesen...

Unsere Partner und Förderer

logo BMI   logo Botschaft   Ifa ohne cmyklogo ministerstvo-kultury logo Zukunftsfonds         GI Logo horizontal green sRGB    201310 AGDM WEB Banner7

Zum Anfang

Copyright © 2012 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.