Menü

Beiträge

Das Planspiel hat einen neuen Namen!

Entwurf Logo Planspiel14. März 2013

Momentan schreiben Holger-Michael Arndt und Alexander Burka (CIVIC-Institut für Internationale Bildung) am Szenario des ersten Planspiels für die deutsche Minderheit in Tschechien. Dass es vorangeht, verrät uns der neue Titel:

"Frau Deutschmannová, wie konnte denn das passieren?!"

Dieser Titel ersetzt nun den Arbeitstitel, den das Planspiel sich bisher von seiner polnischen Vorgängerversion geliehen hatte. Das Planspiel entsteht im Auftrag des Institut für Auslandsbeziehungen e.V. (ifa).


Ende Juni – vom 28. bis 30. – werden dann neugierige Pioniere jeder Altersstufe aus Böhmen, Mähren und Schlesien gemeinsam zum ersten Mal die Gelegenheit haben, in diese fiktive Situation einzutauchen. "Frau Deutschmannová, wie konnte denn das passieren?!" wird einen Rahmen bilden, um Antworten auf die ganz konkreten Fragen und Anliegen der deutschen Minderheit in Tschechien zu suchen und sie ausführlich zu diskutieren. Merken Sie sich also bereits heute das Datum vor und verpassen Sie es nicht, sich frühzeitig für diese Simulation anzumelden unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 233 322 959. 

Die Unterkunfts- und Verpflegungskosten werden übernommen, Reisekosten können anteilig erstattet werden.

Dieses Projekt kann dank finanzieller Unterstützung des Auswärtigen Amtes durch das Institut für Auslandsbeziehungen stattfinden.

Unsere Partner und Förderer

Zum Anfang

Copyright © 2012 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.