Aus den Regionen

Erste Wallfahrt nach Maria Stock 2014

LV Büro - 9. Januar 2014

von Richard Sulko

„Erscheinung des Herrn“ wird am 6. Januar gefeiert. Weil jedoch in Tschechien ein ganz normaler Arbeitstag ist, musste dieses Jahr „heilige Drei Könige“ am Sonntag, den 5. Januar, gefeiert werden.

Auf Einladung von P. Dr. Vladimír Slámecka, den von Erzbischof Dominik Duka berufenen Rektor der akademischen Geistlichen Verwaltung der Tschechischen technischen Universität in Prag, kamen etwa dreißig Wallfahrer nach Maria Stock um in dieser ganz besonderen Wallfahrtskirche zu beten. Im Winter hat man normalweise Probleme mit Schneewehen, diesmal war es der Dreck auf den Feldwegen, der uns zu schaffen machte. Kurz nach vierzehn Uhr eröffnete ein kleiner Chor die heilige Messe. Ich hatte die Ehre wieder als „Räucherspezialist“ zu dienen. Tatsächlich rochen wir alle noch in den späten Abendstunden nach Weihrauch. Gehustet hat aber keiner, wodurch bewiesen war, dass alle Besucher keine großen Sünder waren. Sünder müssen nämlich nach der Begegnung mit dem heiligen Rauch sofort husten. Nach dem Gottesdienst versammelten wir uns dann alle in der beheizten Sakristei bei Kaffee und Kuchen. Eine schöne Begegnung, die uns Kraft für das ganze Jahr gab.

Mehr Informationen und Impressionen zu dieser beeindruckenden Wallfahrtskirche finden Sie hier.