Menü

Willenserklärung der Landesversammlung 2019

30 Jahre nach Niedergang des Ostblocks lassen sich tiefgreifende politische, wirtschaftliche, soziale
und kulturelle Transformationen in Tschechien und Europa feststellen. Mit fortschreitendem
europäischen Integrationsprozess, ergeben sich auch neue Perspektiven für die deutsche Minderheit
in Tschechien.
Unter dem Hintergrund von 30 Jahre Mauerfall und Samtener Revolution, erklären die Vertreter der
Deutschen Minderheit in der Tschechischen Republik — in ihrer Eigenschaft als
Führungskräfte und Verantwortliche, sowie als Mitglieder der Landesversammlung der deutschen
Vereine in der Tschechischen Republik e.V. — folgende Willenserklärung:
Seit der politischen Wende im Jahr 1989 besinnen sich die Deutschen in Böhmen, Mähren und
Schlesien verstärkt auf ihre Rolle als ethnische Minderheit in der Tschechischen Republik. Die
Landesversammlung der deutschen Vereine in der Tschechischen Republik e.V. fördert dabei den
interkulturellen Dialog, trägt zur deutsch-tschechischen Verständigung bei, und stärkt Europa.
Gerade Minderheiten haben vielfältig von der politischen Öffnung hin zu Europa und dem Wegfall
vorangegangener Assimilierungszwänge profitiertet. Erinnert sei in diesem Kontext an die positiven
Entwicklungen hinsichtlich neuer Entfaltungsmöglichkeiten der deutschen Minderheit in der
Tschechien seit der Samtenen Revolution 1989, die schließlich auch in die Gründung der
Landesversammlung im Jahr 1992 mündeten. Die Landesversammlung der deutschen Vereine in der
Tschechischen Republik versteht sich deshalb als pro-europäisch und leistet in ihrem Wirken einen
Beitrag zum europäischen Einigungsprozess. „Vielfalt statt Einfalt“. Getreu dem Motto der JUKON
(Jugend- und Kulturorganisation der deutschen Minderheit in Tschechien) erinnert die
Landesversammlung mittels einer Vielzahl von Projekten an das multikulturelle Erbe Tschechiens.
Gesamtgesellschaftlich haben Deutsche gemeinsam mit anderen Bewohnern des heutigen
Tschechiens das Land zu wirtschaftlicher und kultureller Blüte gebracht. Das jahrhundertelange
vorwiegend friedliche Miteinander in Böhmen, Mähren und Schlesien wurde durch nationalistische
Bestrebungen in Teilen ab dem 19. Jahrhundert unterbrochen und im 20. Jahrhundert durch
radikalen Nationalismus und den von Deutschland verursachten Zweiten Weltkrieg vollends
zerstört.
Durch ihre Arbeit, Projekte, Veranstaltungen und kulturell-politisches Hinwirken trägt die
Landesversammlung zur deutsch-tschechischen Verständigung und Freundschaft bei. Sie
übernimmt eine Mittlerrolle zwischen Tschechien und Deutschland, indem sie Brücken zu Politik,
Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur schlägt und vermittelt. Um auch in Zukunft selbstbewusst und
mit einer gefestigten Identität als „Brückenbauer“ zu wirken, werden folgende Hauptziele für die
kommenden Jahre festgehalten:
- Weiterentwicklung der Jugendarbeit der deutschen Minderheit in Tschechien als attraktives
Angebot auch für die Mehrheitsjugend, damit diese Träger der deutschen Kultur und Sprache in
Tschechien werden
- Pflege und Erinnerung des deutschen Kulturerbes in Kooperation und Partizipation mit der
tschechischen Mehrheitsgesellschaft, was eine Vertiefung der Zusammenarbeit mit tschechischen
Institutionen mit einschließt
- Intensivierung der Spracharbeit und Ausbau des Deutsch-Angebots als Minderheiten- und
Fremdsprache in Tschechien
- Ausbau der Öffentlichkeitsarbeit und Weiterentwicklung des LandesECHOs als
deutschsprachiges Minderheitenmedium, womit die Deutschen in Tschechien ihr
Selbstverständnis in kultureller, sprachlicher und politischer Hinsicht formulieren
- Mehr Zusammenarbeit mit anderen Minderheiten: Austausch der Erfahrungen, Projektideen,
Kooperation in Projekten
Mit dieser Willenserklärung wollen wir uns nachhaltig und wirksam den von uns gesetzten Ziele im
Sinne der deutsch-tschechischen Verständigung widmen und gesamtgesellschaftlich zum Abbau von
Hass, Rassismus, Nationalismus und Diskriminierung jeglicher Couleur beitragen.
Prag, den 30. März 2019

Unsere Partner und Förderer

Zum Anfang

Copyright © 2012 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.