Menü

Deutscher Sprach- und Kulturverein e.V. Brünn

02Im Jahre 2001 gegründet, arbeitet der Verein seit 2005 in einem gemieteten Raum in der Anenská-Gasse. Die Mitglieder stammen nicht nur aus Mähren, sondern auch aus Österreich und Deutschland. Zu den Treffen am Dienstag versammeln sich jedoch vor allem die Mitglieder aus Brünn und seiner Umgebung. Die Singgruppe trifft  sich zweimal im Monat zum Gesang und hat schon mehrere Auftritte gehabt, nicht nur in Brünn. Jedes Jahr im Herbst nimmt sie am Brünner Festival der Minderheiten, dem Babylonfest teil, wo die Mitglieder des Verbandes dem Publikum auch kulinarische Spezialitäten anbieten können. Im Mai wirkt die Singgruppe jedes Jahr mit einem Auftritt beim Südmährischen Tag der Minderheiten mit. Seit 2010 ist sie im Brünner Weihnachtsprogramm vertreten und kann auf dem Podium deutsche Weihnachtslieder singen.

Der DSKV nimmt jedes Jahr am Sudetendeutschen Tag teil und hat dort einen eigenen Stand, gemeinsam mit dem Heimatverband der Brünner in Deutschland, BRUNA. Im Jahre 2012 wurde mit Unterstützung des Deutsch-tschechischen Zukunftsfonds das Projekt „Brünner Bürgermeister in der Zeit der Industrialisierung 1851 - 1918“ realisiert und mehrere Informationstafeln wurden in Nürnberg gezeigt. Auch eine gelungene Vorlesung erklärte den Besuchern diese Problematik. In den nächsten Jahren hat der DSKV ebenso interessante Themen präsentiert, z.B. den Lebenslauf von deutschen Persönlichkeiten, die mit Brünn verbunden sind.

04Jedes Jahr nehmen die Mitglieder des Vereines, gemeinsam mit der BRUNA, an der Veranstaltungen teil, die an den Todesmarch nach Pohrlitz im Jahre 1945 erinnert und vom Brünner Magistrat gefördert ist.

Das DSKV-Treffen in der Anenská ist oft mit Diaprojektionen, Filmvorführungen und Vorlesungen bereichert. In den letzten Jahren waren die Vorlesungen zum Beispiel der Geschichte Brünns, dem Dreißigjährigen Krieg oder den deutschen Ortsnamen in der Brünner Umgebung gewidmet. Die Weihnachtsfeier mit Freunden und mit einem kleinen Kulturprogramm sind zu Selbstverständlichkeit geworden.

Wenn der bescheidene Geldvorrat ausreicht, macht der DSKV gerne auch Ausflüge, vor allem nach Österreich. Im Jahre 2011 war der Verband zur Niederösterreichischen Landesausstellung in Carnuntum, in den nächsten Jahren hat er z. B. die Südmährische Galerie in Retz, das Museum in Niedersulz oder das Erdäpfelfest in Geras besucht. Auch die Ausflüge nach Wien sind sehr beliebt und im Jahre 2017 war die Ausstellung über Maria Theresia im Schlosshof und Niederweiden ein großes Erlebnis. Jedes Jahr organisiert der Verein für die BRUNA eine Reise nach Brünn und nach Mähren, wo die DSKV-Mitglieder gerne mitwirken und sind dann wieder zum Treffen den BRUNA in Schwäbisch Gmünd eingeladen.
Über die Tätigkeit des Vereines informiert regelmäßig die Zeitschrift der BRUNA „Brünner Heimatbote“.

Deutscher Sprach- und Kulturverein e. V. Brünn
Michaela Knápková
Musilova 3, 614 00 Brno
Tel.: 545 581 450
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.bruenn-deutscher-sprach-und-kulturverein.com

Informationen zum Begegnungszentrum von Brünn gibt es hier.

Unsere Partner und Förderer

logo BMI   logo Botschaft   Ifa ohne cmyklogo ministerstvo-kultury logo Zukunftsfonds         GI Logo horizontal green sRGB    201310 AGDM WEB Banner7

Zum Anfang

Copyright © 2012 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.