Menü

Willkommen bei der Landesversammlung!

Jugendseminar in Komotau

24313287 710553259142113 5936018973251103686 oVom 1. bis 3. Dezember veranstaltete die Jugendorganisation Jukon im Komotauer (Chomutov) Begegnungszentrum den bereits dritten Jahrgang ihrer Workshop-Reihe zu Zeitzeugengesprächen mit der „Oral History“-Methode. Lucie Kavanová, Redakteurin der Wochenzeitschrift Respekt, zeigte Schülern des Komotauer Gymnasiums an drei Tagen die Grundlagen für ein Interview mit Zeitzeugen. Besonderes Augenmerk lag dabei auf der gründlichen Vorbereitung, der Aufnahme und Verarbeitung des Rohmaterials. Zudem gab es beim Workshop Tipps zur Veröffentlichung und Verbreitung des Interviews für ein möglichst großes Publikum. Die zehn teilnehmenden Gymnasiasten hatten die Gelegenheit, das Gelernte sogleich auszuprobieren – Fragen zu formulieren, ein Interview zu strukturieren und eine kurze Beschreibung ihrer Textidee für Medien zu schreiben, die möglicherweise an einer Veröffentlichung interessiert sein könnten . Der Höhepunkt des Seminars war aber ein gemeinsames Zeitzeugengespräch, das die Schüler unter Anleitung von Lucie Kavanová mit der Leiterin des Komotauer Begegnungszentrums, Ema Laubrová, führten. Mit ihnen teilte Frau Laubrová Erinnerungen an ihre Kindheit in Tschernowitz (Černovice), an Ereignisse der Kriegs- und Nachkriegszeit, sowie an das Zusammenleben von Tschechen und Deutschen in Komotau und Umgebung. Die Schüler, von denen viele Deutsch lernen, freuten sich besonders über ein paar Sätze in der regionaltypischen deutschen Mundart.

Weiterlesen...

Frohes Fest

Folie1

Se srdečnými vánočními pozdravy děkujeme za dobrou spolupráci.
Přejeme Vám příjemné prožití vánočních svátků a šťastný nový rok.
Jménem prezídia SN

//

Mit herzlichen Weihnachtsgrüßen danken wir für die gute Zusammenarbeit.
Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr.

Für das Präsidium der LV

Martin Dzingel
Prezident SN / Präsident LV

 

 

„Grenzgänger“- Fernsehpreis für das Projekt „mundArt“

HomepageDas Projekt „mundArt – Deutsche Dialekte in Tschechien“ der Landesversammlung erhielt den 1. Preis in der Kategorie „Mundart bei YouTube“ beim diesjährigen „Grenzgänger“.

Vergangenen Samstag wurde zum 11. Mal der Preis „Grenzgänger“ im Rahmen des Kultur- und Medienfestivals Erzgebirge in Marienberg vergeben. Der Wettbewerb widmete sich dem Motto "MundARTliches". 63 Bewerber hatten 2017 ihre Beiträge eingereicht.

Weiterlesen...

JEV zu Gast in Prag

von Tomáš Randýsek
JEVinpragDie Jugend Europäischer Volksgruppen (JEV) setzt sich für die Belange jugendlicher Angehöriger nationaler Minderheiten in ganz Europa ein. Mit Veranstaltungen und Flashmobs in verschiedenen Ländern wird auf die Situation der Minderheiten aufmerksam gemacht und dabei ein gemeinsames Netzwerk von Jugendorganisationen geschaffen. Um das eigene Programm vorzustellen und die deutsche Minderheit vor Ort kennenzulernen, kamen Anfang Oktober 26 Jugendliche der JEV nach Prag.

Weiterlesen...

"Sprache ist der Schlüssel einer Identitätswahl"

von Tomáš Randýsek
DSC 0143Hartmut Koschyk verließ am 1. November das Amt des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, das er seit 2014 innehatte. Er geht nun in den „politischen Unruhestand“, wie er selbst sagt. Beim Zusammentreffen der deutschen Minderheit in Tschechien mit Kulturmittlern und Regierungsvertretern Deutschlands und Tschechiens auf Einladung der Deutschen Botschaft in Prag, erzählte er dem LandesEcho, wie er die Zukunft der Minderheitenförderung sieht. Weiterlesen...

Unsere Partner und Förderer

Zum Anfang

Copyright © 2012 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.