Menü

Willkommen bei der Landesversammlung!

Nachwuchskräfte gesucht! - Hospitationsprogramm

institut-fuer-auslandsbeziehungen-e-v-if

Programmbeschreibung

Das Hospitationsprogramm ist ein neues Qualifizierungs- und Förderprogramm für engagierte Nachwuchskräfte von Vereinen, Verbänden und Redaktionen der deutschen Minderheiten im Bereich Kulturmanagement, Jugendbildung und Medien.
Das Programm leistet einen Beitrag zur individuellen Qualifizierung von Mitarbeitern/innen und Ehrenamtlichen der Institutionen deutscher Minderheiten (DMi) sowie zur länderübergeifenden Vernetzung.
In einem Zeitraum von vier Wochen erhält ein/e Hospitant/in ein Stipendium, um themenspezifische Best-Practice-Modelle und Arbeitsweisen länderübergreifend an einer individuell gewählten Gastinstitution der DMi in Mittelost-, Südosteuropa, den GUS- Staaten sowie in besonderen Fällen in Deutschland kennenzulernen. Auf Wunsch des Antragstellers kann die Hospitation bis max. sechs Wochen verlängert werden.
Die Hospitationen sollen die fachliche Professionalisierung fördern und neue Impulse und Erkenntnisse für die praktische Arbeit von Institutionen der DMi ermöglichen.

Weiterlesen...

Europa trifft sich in Reitendorf

von Tomáš Randýsek

sommercampgruppenbildNach dem großen Erfolg des letztjährigen Sommercamps „Europa verbinden - Jugend bewegen“ im niederschlesischen Neugersdorf (Nowy Gierałtów), fand der zweite Jahrgang des internationalen Projekts Mitte Juli im mährischen Reitendorf (Rapotín) bei Mährisch Schönberg (Šumperk) statt. Siebzig Jugendliche aus Tschechien, Polen, der Slowakei, Rumänien und der Ukraine verbrachten hier zwei Wochen in der wunderschönen Natur des Rabenseifner Berglandes (Hraběšická vrchovina).

Weiterlesen...

"Making-of" zum Sommercamp 2015

Vormerken!

einladunggroßveranstaltung

Wenzel-Jaksch-Gedächtnispreis für Hanna Zakhari

hanna-zakhari-5586e67420380Wir gratulieren unserer Frau Hanna Zakhari, der Vorsitzenden des Deutschen Kulturverbands Region Brünn. Am Sonntag erhielt sie im Bayrischen Landtag den Wenzel-Jaksch-Gedächtnispreis der Seliger-Gemeinde. Laudator Dr. Helmut Eikam, Ko-Vors. der Seliger-Gemeinde, lobte den persönlichen Einsatz von Zakhari für die deutsche Minderheit in Tschechien.

Auch wir bedanken uns für ihre Tätigkeit, wünschen ihr alles Gute und weiterhin viel Schaffenskraft.

Pressemitteilung SPD Bayern

Unsere Partner und Förderer

logo BMI   logo Botschaft   Ifa ohne cmyklogo ministerstvo-kultury logo Zukunftsfonds         GI Logo horizontal green sRGB    201310 AGDM WEB Banner7

Zum Anfang

Copyright © 2012 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.