Schlesisch-Deutscher Verein e.V.

LV Büro - 24. Juli 2019

Nach der politischen Wende 1989 erstand auch für die verbliebene Deutschen in den damaligen Nordmährischen Bezirk sich zusammenzutreffen. Das nutzten Herren Horst Hanslik und Hans Korbel und veröffentlichten in der regionalen Zeitung einen Aufruf an die Deutschen, sich bei ihnen anzumelden. Es meldeten sich etwa 10 Leute. Die beiden veröffentlichten einen zweiten Aufruf, aber schon zum konkreten Treffen im Tagungsraum des Stadtrates. Dazu kamen schon über 70 Menschen und beschließen einen Verein in Troppau zu gründen. Am zweiten Treffen der Deutschen im Mai schon in viele größeren Raum des Saales im Schützenhaus, zur welchen die Teilnehmer schon konkret eigeladen wurden, wurde die Gründung eines selbständigen Verein bestätig, der

Name des Verbandes „Slezský německý svaz“ und sein deutscher Äquivalent „Schlesisch/Deutscher Verein“ angenommen, die Satzung des Vereines angenommen und der erste Vorstand gewählt. Zum Vorsitzenden war Ing. Hans Korbel gewählt.  So entstand der erste Verein der Deutschen in ganzen ehemaligen Schlesien – den früheren Österreichischen, aber auch des Teiles des Oberschlesiens in der Tschechoslowakei, welcher am 26.7.1991 vom Innenministerium der ČR auch registriert wurde. Die Zahl der Mitglieder stieg bis auf die Zahl über 400. Danach weitere Vereine in diesen Teil unseres Landes gegründet wurden, fiel die Mitglieder Zahl auf etwa 200. Nach 25 Jahren der Existenz des Vereines, wann uns viele Mitglieder aus den Reihen der verbliebenen Deutschen für immer verlassen haben, zählt der Verein gegen 100 Mitglieder.          

Der Verband bemüht sich um das Erhalten des deutschen Kulturerbes. Dazu bietet er für Mitglieder und Interessierte kulturelle (Heimattreffen, Ausstellungen, Studienreisen), aber auch politische (Vortragsreihen) Veranstaltungen an. Wichtig für den Verein ist auch die Pflege der deutschen Sprache. Dazu dienen Deutschkurse für Schüler, Studenten und Erwachsene. Um die Mitglieder und breite Öffentlichkeit auf dem Laufenden zu halten, erscheint jeden zweiten Monat das Informationsblatt „Troppauer Nachrichten“.

Der Schlesisch-Deutsche Verband setzt sich für politische, bürgerliche, wie auch gesellschaftliche Rehabilitierung der Bürger der Tschechischen Republik deutscher Abstammung ein. Diese waren in der Vergangenheit häufig, wegen ihrer deutschen Herkunft, benachteiligt.

Unser Verband strebt nach allseitiger Zusammenarbeit mit allen Nationen und Volksgruppen. Seine Hauptbotschaft sieht er im Kräftigen der Freundschaft und Zusammenarbeit mit allen deutschsprachigen Volksgruppen.

Schlesisch-Deutscher Verein e.V. (Slezský německý spolek z. s.)
Hans D. Korbel
Horovo nám. 2
746 01 Opava 
Handy: 00420 731 087 151
E-mail: sdv.troppau@email.cz
www.slezskynemeckyspolek.eu