Verein der Deutschen in Böhmen-Region Pilsen

LV Büro - 24. Juli 2019

Der Verein der Deutschen in Westböhmen und Pilsen/ Plzeň wurde im Jahre 1990 gegründet. Zuerst trafen sich die Mitglieder an verschiedenen Stellen. Nach drei Umzügen ist seit 1998 der Sitz des Karl-Klostermann-Begegnungszentrums im Stadtviertel Roudna, wo ein Gesellschaftsraum, eine kleine Bibliothek und das Geschäftsbüro zur Verfügung stehen.

Langjährige Leiterin des Pilsner BGZs war Frau Gertrud Trepková, die für ihre grenzüberschreitende Tätigkeit im Jahr 2009 mit dem Preis "Brückenbauer" des Centrums Bavaria Bohemia in Schönsee gewürdigt wurde. Seit 2013 ist die neue Verbandsvorsitzende und Leiterin des BGZ Frau Terezie Jindřichová.

Der Verein ist Mitglied der Landesversammlung, entsendet zwei Delegierte, ein Präsidiumsmitglied, und zwei Mitglieder in die gemeinnützige Organisation Bohemia Troppau.

In der Organisation treffen sich die Mitglieder regelmäßig jeden Donnerstag. Montags werden die Räume dem allgemeinen Deutschunterricht vorbehalten und extern werden die Kinder der 21. Grundschule unterrichtet. Zu den wichtigen Tätigkeiten gehören Lesungen von deutschsprachigen Autoren, Vorträge zu verschiedenen

Themen, Ausstellungen, Pflege von Sitten und Bräuchen wie Volkslieder sowie Jubiläums- und Jahresfeiern. Die Organisation bemüht sich um Zusammenführung der aus dem deutschen Milieu stammenden Mitbürger und um Zusammenarbeit sowohl mit anderen BGZs in Tschechien als auch mit Institutionen wie der Ackermann-Gemeinde und dem Goethe-Institut.


Verein der Deutschen in Böhmen – Region Pilsen
Boženy Němcově 3
323 00 Plzeň
Tel./Fax: +420 373 730 183
Privat: +420 724 512 925
Email: bgzplzen@seznam.cz

Verein Pilsen - Prospekt (PDF)